Welche Regeln gelten für den Kauf einer Eigentumswohnung in München?

Die eigenen vier Wände sind nicht immer gleich ein Haus. Für viele ist die Traumimmobilie eine Eigentumswohnung in der Stadt. Diese zehn Regeln helfen bei Suche und Kauf:

  1. Das Herz entscheidet
  2. Auch weiter weg schauen
  3. Lage, Lage, Lage
  4. Zuschnitt der Wohnung
  5. Erreichbarkeit prüfen
  6. Kosten Checken
  7. Objektzustand und Rücklagen
  8. Gemeinschaft unter der Lupe
  9. Mehr Infos als nötig
  10. Entscheidung treffen

…und natürlich: Arbeiten Sie mit dem besten Makler der Stadt zusammen!


Was muss ich wissen über Zinsen und Tilgung?

Generell dürfen wir als Immobilienmakler bei diesen Themen nicht beraten. Gerne geben wir Ihnen aber einen generellen Überblick. Detaillierte Beratung finden Sie entweder bei Ihrer Hausbank oder einem unabhängigen Finanzierungsberater.
Früher war Baugeld richtig teuer. In den 80er Jahren beispielsweise lagen die Zinsen für Immobilienfinanzierungen bei 11,5 % Wer damals einen Kredit über 100.000 D-Mark aufnahm, zahlte dafür pro Monat knapp 1.000 D-Mark Zinsen. Heute beginnen die Zinsen für eine Immobilienfinanzierung zum Teil unter 1,5% Wer sich also jetzt von der Bank 100.000 Euro für eine Immobilie leiht, zahlt dafür im Monat nur 125 Euro Zinsen. Ein riesiger Unterschied.
Zinsen: Zinsen sind die Gebühr, die man den Geldinstituten Weiterlesen


In welche Unterlagen sollte ich beim Kauf einer Wohnung Einsicht nehmen?

Aus der Vielzahl von Unterlagen, die beim Kauf einer Immobilie anfallen und jedem Interessenten zur Einsicht zu Verfügung stehen, sollten Sie mindestens folgende einsehen:

Exposé: Das Exposé des Immobilienmaklers enthält die meisten Angaben zur Immobilie. Wohnfläche, Nutzfläche, Grundstücksgröße, Baujahr, Energiekennwerte, Sonderausstattungen, Zustand der Immobilie usw. Lesen Sie diese Angaben aufmerksam durch und fragen Sie beim Makler nach, wenn Ihnen etwas unklar ist oder Sie gern weitere Angaben hätten.

Energieausweis: Jeder Eigentümer der seine Immobilie verkaufen möchte ist verpflichtet einen Energieausweis vorzulegen. Sie sollten sich eine Kopie des Energieausweises aushändigen lassen. Als Kaufinteressent haben Sie einen Anspruch darauf, den Energieausweis spätestens bei der Besichtigung einsehen zu können. Das gilt auch wenn die Immobilie nicht von einem Makler, sondern von eine Privatperson angeboten wird. Bestehen Sie auf den Energieausweis! Selbst wenn die enthaltenen Kennwerte für Sie Fachchinesich sein sollten, enthält der Ausweis weitere Angaben, die für Sie wichtig sein können. In einer speziellen Rubrik müssen im Energieausweis die Modernisierungsempfehlungen aufgelistet sein. Daraus können Sie ersten Schlussfolgerungen zum Zustand der Immobilie und einem möglichen Modernisierungsaufwand ziehen.

Weiterlesen


Alle Fragen & Antworten