Kranken Kindern ein Lachen schenken
Wir unterstützen die KlinikClowns

Wir fördern die Clown-Einsätze in den Kinderstationen der Münchner Krankenhäuser.

„Clown sein bedeutet für mich, Menschen offen und vorurteilsfrei zu begegnen, sich immer neu und wach auf die Situationen, die wir vorfinden einzustellen, Spielangebote zu erkennen, aufzugreifen und zu nutzen. Das zeigt schon: wir Clowns haben kein festes Programm, das wir immer wieder spielen. Paarweise gehen wir in die Einrichtungen, klopfen an die Zimmertüren und fragen, ob wir eintreten dürfen. Zumeist schauen wir in strahlende Gesichter: endlich ein Besuch, der nichts will; keine Untersuchung, keine Spritze, kein besorgtes Gesicht, nur ein Augenblick der persönlichen Zuwendung, der Freude. Man kann mit uns spielen, uns herumkommandieren, ja, auch rauswerfen und wieder reinkommen lassen. Wir sind offen für alles, für jede Emotion, die wir im Zimmer vorfinden.“
Prof. Bommel, alias Claus-Peter Damitz

Mit einer Spende können auch Sie viele kleine Patienten sehr glücklich machen. Für Kinder, die lange im Krankenhaus sein müssen, werden die KlinikClowns gute Freunde, denen sie vertrauen. Mit ihnen können sie ganz unbeschwert sein und ihre Schmerzen vergessen.
Die erforderlichen Mittel für die Clownsvisiten müssen durch Spenden, Patenschaften und Mitgliedsbeiträge aufgebracht werden.
Wir spenden jährlich EUR 5.000,- an die KlinikClowns und tragen so dazu bei, vielen Kindern neuen Mut und wieder Lebensenergie zu schenken.

Für nähere Informationen sprechen Sie mich gerne direkt an.
Ihr Philipp Bunz

Philipp Bunz bei den KlinikClowns

Clowns im Klinikum Harlaching