bunz immobilien makler muenchen pullach kontakt buttonbunz immobilien makler muenchen pullach kontakt button

Kontakt München

  •    089 45 21 28-0

  • Absenden

  • Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.

Kontakt Pullach

  •    089 244 133 86-0

  • Absenden

  • Hier kommen Sie zu unserem Kontaktformular.
 

bunz immobilien makler muenchen logo

Marktbericht Wohnungskauf Münchner Süden

Kaufpreisentwicklung und -prognose im Münchner Süde

 

Der Münchner Süden mit seinen Teilräumen Fünfseenland, Südliches München, Südliches Münchner Umland und Östliches Münchner Umland, gehört zu den gefragtesten Wohnstandorten in der Bundesrepublik. Neben der Nähe und guten Anbindung zur Wirtschafts- und Kulturmetropole München spielt insbesondere der hohe Freizeit- und Erholungswert für viele Immobilieninteressenten eine wichtige Rolle.

Die Region ist durch traditionelle Ortskerne mit historischer Bausubstanz, weitläufige Wald- und Wiesenflächen, und die Nähe zu den idyllischen oberbayrischen Seen, zum Isartal und zu den Alpen gekennzeichnet. Nicht nur die Stadt München, sondern auch der Münchner Süden gehören zu den wirtschaftlich stärksten Regionen Deutschlands.

 

Stark überdurchschnittliche Kaufkraft im Münchner Süden

Die positive Dynamik spiegelt sich im starken Anstieg der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten wider – hier konnte je nach Teilraum zwischen 2014 und 2019 ein Plus von 15 bis 25 % verzeichnet werden.

Die im Münchner Süden lebende Bevölkerung zeichnet sich durch eine stark überdurchschnittliche Kaufkraft aus, sowohl im nationalen als auch im regionalen Vergleich.

Die Nachfrage nach hochwertigen Immobilien mit außergewöhnlicher Lage- und Ausstattungsqualität ist somit hoch – ob im Neubau oder Bestand. Die positive Bevölkerungsentwicklung von bis zu +6 % zwischen 2014 und 2019 basiert v. a. auf Zuzug, insbesondere aus der Stadt München. Auch in Zukunft wird ein fortschreitendes Bevölkerungswachstum bei gleichzeitiger Verkleinerung der Haushalte prognostiziert, sodass die Wohnungsnachfrage mittelfristig auf hohem Niveau verbleiben wird.

Alle Immobiliensegmente haben in den letzten Jahren im Münchner Süden einen starken Aufwind mit hohen zweistelligen Wachstumsraten erlebt. Die Niedrigzinspolitik und der Mangel an anderweitig attraktiven Anlagemöglichkeiten hat diese Entwicklung stark beeinflusst – ein Ende der günstigen Zins- und Finanzierungssituation ist gegenwärtig nicht in Sicht. Als Folge der unverändert hohen Nachfrage bei gleichzeitig niedrigem Leerstand, knappem Flächenangebot sowie geringer Bautätigkeit, wird die Dynamik der Angebotspreise bzw. -mieten – wenn auch in gedämpfter Form– mittelfristig anhalten.

 

Welche Auswirkungen hat die Corona-Krise auf die Immobilienpreise?

Der Markt befand sich zu Anfang der Corona-Krise in einer Art Schockstarre und der Boom der Vorjahre schien vorerst unterbrochen: Wohnungsbesichtigungen waren nur noch online möglich, Bauprojekte wurden geschoben. Kurzfristig kam es daher zu einer Verlagerung von Kaufabschlüssen, langfristig wird die Corona Pandemie die Wohnraumnachfrage aber nicht mindern.

Die hohe Nachfrage nach Wohnraum in München und dem Münchner Umland übersteigt seit vielen Jahren das knappe Angebot. Wenn zudem weniger gebaut wird, erhöht dies den Druck auf den Wohnungsmarkt. Dämpfend wirkt sich dagegen der Rückgang der verfügbaren Einkommen durch Kurzarbeit etc. aus. Die Gründe des Nachfrageüberhangs werden jedoch weiterhin bestehen bleiben. Wir gehen davon aus, dass die hohe Nachfrage auf dem Immobilienmarkt auch angesichts der Corona-Krise nicht abnehmen wird. Gänzlich unberührt von der Krise ist das Segment gehobener und Luxusimmobilien in privilegierten Lagen.


Dieser Marktbericht stellt die Entwicklung des Immobilienmarktes und seiner einzelnen Segmente (Eigentumswohnungen, Mietwohnungen, Häuser, Grundstücke) seit 2014 vor und gibt erste Ausblicke auf zukünftige Trends. Betrachtet werden die vier Teilräume des Münchner Südens und ausgewählte Referenzgemeinden bzw. Stadtbezirksteile innerhalb dieser Teilräume. Wie Sie als potenzieller Käufer bzw. Verkäufer von unseren herausragenden Dienstleistungen profitieren, erläutere ich Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch.


Lassen Sie sich gut beraten.

Zwischen den durchschnittlichen Kaufpreisen in den guten bis sehr guten Lagen (Max.) und den durchschnittlichen Kaufpreisen in den eher einfachen Lagen (Min.) im Bestand liegen in den Wohnlagen meist etwa 4.000 bis 6.000 Euro /qm, dies ist auf den Mikrostandort bei gleicher Objektqualität zurückzuführen. Besonders groß sind die Preisspannen im Zentrum (8.800 Euro /qm) sowie in Schwabing /Maxvorstadt (6.700 Euro /qm).