…Also das ist eine gute Frage. Wobei wir ja der Meinung sind, dass nicht alle Makler einen schlechten Ruf haben. Es gibt durchaus einige gute, seriöse Unternehmen. Das Problem in Deutschland ist, dass sich jeder Makler nennen darf – auch wenn er keine Ahnung von der Materie hat. Das ist erschreckend wenn man bedankt, dass der Verkauf einer Wohnung oder eines Hauses, bzw. der Kauf einer Immobilie i.d.R. die größte Investition ist die man als Privatperson tätigt. Wird man hier falsch beraten, ist es fatal.

Wir plädieren daher schon lange für einen Sach- und Fachkundenachweis für Makler! Dann würden einige schwarze Schafe vom Markt verschwinden.


Alle Fragen & Antworten

Ihre Daten
Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich für Rückfragen. Ihre Daten werden nicht veröffentlicht.